Skip to main content
21. Mai 2024

DIE KRAFTVOLLE ERBSE

Verstärkung von wiederverwendbaren Plastikbehältern

Nachhaltigkeit – die Fähigkeit, ein Verfahren über einen langen Zeitraum aufrechtzuerhalten oder zu unterstützen. Das bedeutet, dass der gesamte Lebenszyklus eines Prozesses betrachtet werden muss, um sicherzustellen, dass möglichst wenig Abfall anfällt und Ressourcen wiederverwendet werden können.

Bei der Verarbeitung von Erbsen zu Produkten wie Proteinen, Stärke und Fasern müssen die Erbsen geschält werden. Diese faserige Schale ist nicht ideal für die Verwendung in Lebensmittelzutaten. Daher sucht die Emsland Group nach anderen Möglichkeiten, diesen Teil der Erbse zu verwerten, um den Abfall zu minimieren und zu nachhaltigen Praktiken beizutragen.

LOKALE KOMPETENZ & ZUSAMMENARBEIT

In Zusammenarbeit mit bekuplast, einem lokalen Hersteller von Kunststoffbehältern, hat die Emsland Group eine innovative Anwendung für Erbsenschalen entwickelt. Als Experte im Bereich Mehrwegbehälter konzentriert sich bekuplast auf das Thema Nachhaltigkeit und setzt dabei auf recycelten Materialien. Die Erbsenfaser erwies sich als vielversprechender Rohstoff in diesem Kontext. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, wurde das Projekt vom niedersächsischen 3N-Kompetenzzentrum unterstützt – eine unabhängige Organisation, die die Zusammenarbeit zwischen Industrie und Forschungseinrichtungen fördert, um die Nutzung nachwachsender Rohstoffe sowie die Entwicklung und Anwendung nachhaltiger Produkte, Produktionsprozesse und Dienstleistungen mit dem Ziel der Förderung biobasierter Wertschöpfungsketten umzusetzen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist csm_Erbsenfaserbehaelter_3c15660d13.png

Was als Idee begann, wurde im Laufe von drei Jahren zu einer anspruchsvollen Entwicklung, insbesondere aufgrund der unterschiedlichen Verarbeitungsanforderungen der Materialien. So wird Kunststoff normalerweise bei 230 °C verarbeitet, während Erbsenfasern bei 190 °C verbrennen. Nach erfolgreichen Labortests konnte jedoch der Einsatz von Erbsenfasern realisiert werden und 2023 fand die erste Produktion auf den Spritzgießmaschinen von bekuplast statt.

INNOVATIVE ROHSTOFFALTERNATIVE FÜR WIEDERVERWENDBARE BEHÄLTER

Diese innovative Nutzung von Erbsenfasern ermöglicht nicht nur die vollständige Verwertung des Rohstoffs für nachhaltige Produkte, sondern bringt auch mehrere Vorteile bei der Herstellung von Kunststoffbehältern mit sich:

  • Der Kunststoffanteil in den Behältern kann um ca. 20% reduziert werden
  • Die Behälter sind stabiler als herkömmliche Varianten ohne Erbsenfasern
  • Sie haben eine attraktive „körnige“ Optik

Die erste Produktlinie von wiederverwendbaren Kunststoffbehältern aus Erbsenfasern ist nun etabliert und wird von bekuplast und seinen Partnern weltweit vermarktet. Dies ist das erste Recyclingprodukt seiner Art und stellt einen vielversprechenden Schritt hin zu weiteren nachhaltigen Innovationen in der Kunststoffindustrie dar.