DE | EN

unternehmen bild

0019101100060 0 A1C1 1200Mit einer weiteren zukunftsweisenden Kooperation stellt die Emsland Group seine Arbeit mit dem amerikanischen Unternehmen JUST (Eat JUST, Inc.) vor. Das Unternehmen wendet modernste Wissenschaft und Technologien an, um gesündere, nachhaltigere Lebensmittel wie das preisgekrönte, pflanzliche Produkt herzustellen, das in den Vereinigten Staaten als JUST Egg vermarktet wird. Ein Ansatz, der perfekt zu den weitreichenden Aktivitäten der Emsland Group passt.


Die Emsland Group nutzt ganz im Sinne der Firmenphilosophie 'Using nature to create' nachwachsende Rohstoffe wie Kartoffel und Erbsen zur Herstellung hochwertiger Qualitätsprodukte. Insgesamt verarbeitet das Unternehmen jährlich mehr als zwei Millionen Tonnen der Feldfrüchte innerhalb der sieben Standorte in Deutschland. Dabei gilt die Emsland Group als größter Kartoffelstärkeproduzent Deutschlandweit.


Innovationen sind ein Kernstück der Arbeiten im weltweit agierenden Konzern. Neben technischen Applikationen liegt der Fokus vor allem im Bereich der Nahrungsmittelanwendungen. Hier spielen neben Stärken und Stärkederivaten sowie Kartoffelflocken und -granulaten vor allem auch Proteine und Fasern eine große Rolle. Kartoffeln und Erbsen dienen dabei als Grundstoff. In einem neuen Prozess verarbeitet die Emsland Group auch Mungbohnen zu Stärken und Proteine. Dies geschieht im Außenwerk in Kyritz. “Mit dem neu entwickelten Verfahren wird das Protein aus der Mungbohne extrahiert, wobei die Stärke-Faser-Fraktion übrig bleibt“, erklärt Andre Heilemann, Projektleiter Verfahrenstechnik bei der Emsland Group. „Mit unserem Know How beginnen wir, dieses Gemisch aus Stärke und Faser weiter aufzutrennen, um eine hochqualitative Stärke und Faser zu erzeugen.“


Die hergestellte Mungobohnenstärke zeigt neben der Verwendung im asiatischen Nudelbereich aufgrund ihrer speziellen Zusammensetzung weitere höchst interessante Eigenschaften. So lassen sich neben der Derivatisierung auch neue Konzepte im Clean Label Bereich für die Herstellung von Lebensmitteln realisieren. Laut Heidrun Lambers, Leiterin Anwendungstechnik Nahrung bei der Emsland Group, bieten die speziellen Gel- und Textureigenschaften der Mungobohnenstärke sehr vielversprechende Perspektiven für spannende Entwicklungen. Dabei wird neben der Verwendung im Lebensmittelbereich auch die Nutzung im technischen Bereich betrachtet.


Bei der Partnerschaft mit JUST steht allerdings die Verarbeitung von Mungbohnenprotein im Fokus. Das Protein dient als Hauptbestandteil von JUST Egg und wird dazu beitragen, eine Produktionsinfrastruktur für JUST Egg zu gewährleisten, die zuverlässig, effizient und erweiterbar ist.


Die Emsland Group sieht in der Zusammenarbeit mit JUST eine zusätzlich vielversprechende Allianz zur Erweiterung des Produktportfolios und weltweiten Absatzmöglichkeiten im Lebensmittelbereich.