DE | EN

unternehmen bild

IMG 2246 sMit über 100 Teilnehmern und Agenturen aus rund 45 Ländern kamen zahlreiche Besucher zum Hauptwerk nach Emlichheim gereist. Die Emsland Group lud in der Zeit vom 12. Juni bis 14. Juni 2018 zum nunmehr siebten internationalen Symposium. Das diesjährige Symposium stand ganz im Zeichen des internationalen Austausches und der Präsentation neuster Entwicklungen aus dem Emsland Innovation Germany.

CEO Gerrit-Jan Wesselink stellte in seiner Eröffnungsrede die Wichtigkeit dieses Treffens heraus und dankte den Agenturen für die rege Teilnahme. In seinem Investment Reporting zeigte er zudem einen Ausblick über die zahlreichen Investitionen innerhalb der Unternehmensgruppe. Mit dem Resümee ‚Emsland is back‘ gab er den Startschuss für den umfassenden Informationsaustausch der drei folgenden Tage.

Herr Christian Kemper, CSO der Emsland Group, ergänzte in seinem Vortag die strategischen Ziele der Bereiche Stärken, Flocken & Granulate sowie im Bereich der Erbsen. Zudem stellte er die Wachstumsstrategien für die Segmente Coatings, Tierfutter, Fleischalternativen, Papiersackkleber und Bauzusatzstoffe dar.

Neben einem ersten Überblick aktueller Innovations-Highlights und speziellen Projekten aus dem Hause Emsland bekamen die Teilnehmer anschließend einen umfassenden Überblick von den jeweils verantwortlichen Agenten zu aktuellen Markttrends aus den USA, UK/Irland, dem Mittleren Osten sowie aus den asiatischen Märkten.

IMG 1945 s    IMG 1949 s

In den folgenden zwei Tagen erhielten die angereisten Agenturen zahlreiche fachspezifische Präsentationen, die u.a. Einblicke in neuste Snack-Applikationen, Proteinlösungen, Papiersackkleber-Anwendungen oder Clean Label Stärken ermöglichte.

Neben den theoretischen Parts, welche im holländischen Ootmarsum präsentiert wurden, gab es natürlich auch praktische Einblicke in aktuelle Projekte der Emsland Group. Via Bustransfer wurden die Besucher zum nahegelegenen Hauptwerk nach Emlichheim ins Emsland Innovation Germany gebracht. Hier erhielten die Teilnehmer in vier verschiedenen Workshops alles an notwendigen Informationen zu den Projekten neu extrudierter Süßwaren mit Emden® ET 50, Schlamm-Flokkulation und Trinkwasseraufbereitung, Anwendungsbeispiele im Bereich Proteine sowie der Auswirkung verschiedener Rohmaterialien auf die Herstellung von verarbeiteten Snacks. Wie auch in den vergangenen Jahren war dies eine passende Gelegenheit, um sich mit den Erfahrungen aus den einzelnen Märkten auszutauschen. Anschließend gab es für alle Teilnehmer noch die Möglichkeit, sich einer Werksführung anzuschließen.

IMG 2076 s   IMG 2102 s

Aber nicht nur die Informationsveranstaltungen luden zum Erfahrungsaustausch ein, auch die Abendveranstaltungen gaben Anlass für genügend Konversation untereinander. Ob beim gemeinsamen Dinner am ersten Abend oder beim leckeren Barbecue am zweiten Abend, Platz für spannende Gespräche gab es ausreichend.

Insgesamt konnte auch das siebte internationale Symposium als voller Erflog gewertet werden. Sowohl für die Veranstalter der Emsland Group als auch für die zahlreichen Teilnehmer, die mit vielen wertvollen Informationen nach drei Tagen den Heimweg antraten.

 IMG 2179 s   IMG 1994 s

Einen besonderen Dank der Geschäftsleitung geht an die Organisatoren und Präsentatoren der einzelnen Abteilungen der Emsland Group.