DE | EN

unternehmen bild

rsz img 6325

Technischer Support, individuelle Beratung und Kundenzufriedenheit sind Kernthemen bei der Betreuung unserer Kunden. Umso wichtiger ist es, dass das fundierte Wissen unserer Anwendungstechniker in den Laboren stetig weitergegeben wird. So werden in regelmäßigen Abständen unsere weltweiten Agenturen vor Ort auf den neusten Stand unserer Entwicklungen gebracht. Vergangene Woche waren Vertreter aus Süd Amerika, Mexiko und Israel zu Gast in Emlichheim, um interessante Neuentwicklungen aus dem Nahrungsmittelbereich kennen zu lernen.

 

Im neuen Innovationszentrum Emsland Innovation Germany wurden die Teilnehmer sowohl in theoretischen Kenntnissen als auch in praktischen Bezügen geschult. Unter anderem wurde das neue Emden® ET 50 im Bereich Süßwaren vorgestellt, welches vor allem in Weingummis und Kaubonbons zum Einsatz kommt. Grade die Aspekte Gelatine-Frei, geringe Dosierung und Fettreduzierung kamen hier zur Sprache.

 

Im anschließenden Workshop wurden dann praktische Tipps und Tricks sowie Herstellverfahren von Süßwaren auf Basis von Emden® ET 50 gezeigt.

 

Daneben wurden weitere Neuentwicklungen aus den Bereichen Flocken und Granulaten sowie Proteinen und Fasern präsentiert. Durch die modernen Anlagen im Technikum wie dem Extruder, der Stapelchipsanlage oder dem Satzkocher konnten den Agenturen entsprechende Arbeitsweisen unter realen Bedingungen vermittelt werden.

 

Nach drei Tagen intensiver Schulungen, an denen das Basiswissen vertieft und das Verständnis geschärft wurde, waren die Teilnehmer froh über den neuen Wissensstand, welchen sie ihren Kunden nun weitergeben können.

 

Neben unserem großen Symposium, welches dieses Jahr im August ausgetragen wird und zu dem alle Agenturen der Emsland Group geladen sind, sollen persönliche Schulungen künftig in regelmäßigen Abständen stattfinden. Diese Schulungen sollen natürlich auch für Kunden sowie interne Mitarbeiter angeboten werden.

 

rsz img 6409  rsz img 6346