DE | EN

unternehmen bild

Beim sogenannten Carbon Disclosure Project (CDP) Projekt hat die Emsland Group in diesem Jahr einen Spitzenplatz in der Kategorie Best Supplier & Best Improver erreicht. Bei der Bewertung des diesjährigen CDP Klimawandel-Reportings schnitt sie mit hervorragenden Ergebnissen ab und konnte sich im Vergleich zum Vorjahr erheblich verbessern.

 

Im Rahmen des CDP-Projektes wurde eine Treibhausgasbilanz gemäß Anforderungen des Greenhouse Gas Protocol (GHG-Protocol) sowie der DIN EN ISO 14064-1 erstellt. Die Emsland Group wurde hierbei durch die FutureCamp Climate GmbH unterstützt und erreichte 96 von 100 möglichen Punkten. Dies ist eine Steigerung von über 100% im Vergleich zum Vorjahr.

 

Der kürzlich veröffentlichte globale Supply Chain Bericht gab nun Anlass, die Gewinner auf einer Veranstaltung am 16. April 2015 im PwC Tower in Frankfurt/M mit einer überreichten Auszeichnung zu würdigen. Neben aktuellen Themen wie z.B. UN Klimakonferenz in Paris (COP21), Natural Capital, Nachhaltigkeit oder auch Supply Chain geben zudem wichtige Kunden, die am Supply Chain Programm teilnehmen, der Emsland Group Anlass, dieses Projekt erfolgreich weiterzuführen. Mit dem sogenannten Carbon Footprint (CO2 Fußabdruck) wird künftig angegeben, wieviel Treibhausgasemissionen anfallen, die durch die Geschäftsaktivitäten einer Organisation bzw. die Herstellung und Nutzung eines Produktes entstehen. Dadurch sollen in Zukunft zusätzlich produktbezogene Treibhausgasbilanzen Kunden dieser Produkte noch genauere Kennzahlen über damit verbundene Energieverbräuche und Emissionen liefern können.

 

Als konsequenten weiteren Schritt wird die Emsland Group im erweiterten Umfang auch an künftigen Befragungen vom CDP teilnehmen, um das Engagement im Klimaschutz auch öffentlich zu unterstreichen. Eine kontinuierliche Optimierung in diesem Projekt hat die Unternehmensgruppe natürlich auch für die Zukunft geplant, in jedem Fall aber doch, die erreichte Punktzahl beizubehalten. Neben den Umwelt- und Energiemanagement-Zertifizierungen gilt dieses Projekt als Grundlage für einen kommenden Nachhaltigkeitsbericht.

 

cdp

 

Michael Schulte, Leitung TQM, Emsland Group, Annette Gruß, Geschäftsführerin FutureCamp Climate GmbH, Rainer Knoop, Leitung Energiemanagement, Emsland Group (v. l.; Bild: CDP)